FAQs

Worin liegt der Unterschied zwischen einem PCR-Test, einem Antigen-Schnelltest und einem Selbsttest?

Bei PCR-Tests wird das Erbmaterial der Viren im Labor so stark vervielfältigt, dass SarSCoV-2 auch schon bei nur geringen Mengen nachgewiesen werden kann. Die Auswertung im Labor dauert einige Stunden, hinzu kommen Transportzeit ins Labor und gegebenenfalls eine Wartezeit wegen eines hohen Probeaufkommens.

Bei Antigen-Schnelltests werden Eiweißstrukturen von SARS-CoV-2 nachgewiesen. Sie funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip wie Schwangerschaftstests. Wenn Viren in der Probe enthalten sind, reagieren die Eiweißbestandteile des Virus mit dem Teststreifen. Damit ein Antigen-Test ein positives Ergebnis anzeigt, ist im Vergleich zur PCR-Testung eine größere Virusmenge notwendig. Für die Auswertung braucht es kein Labor. Ein Ergebnis liegt – je nach Hersteller – in 15 bis 30 Minuten vor.

Auch Selbsttests wurden bereits vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zugelassen – von der Wirkweise her sind dies ebenfalls Antigen-Schnelltests. Die Selbsttests sind freiverkäuflich und können auch von ungeschulten Personen nach Gebrauchsanleitung sicher angewendet werden. Dafür muss die Probenentnahme und -auswertung entsprechend einfach sein. Der Test kann zum Beispiel mit einem Nasenabstrich oder mit Speichel erfolgen.

Für detaillierte Informationen besuche bitte die FAQs zu Corona-Tests der Bundesregierung.

Welchen Test benötige ich?

PCR-Tests sind die zuverlässigsten Tests. Sie sollen immer zur Anwendung kommen, wenn ein Verdacht auf eine SarsCoV-2-Infektion vorliegt, beispielsweise aufgrund entsprechender Krankheitssymptome oder wegen Kontakts zu Infizierten. Die Kosten für einen Test werden übernommen, wenn Ihr Arzt oder Ihr Gesundheitsamt sich dafür aussprechen.

Antigen-Schnelltests können innerhalb kurzer Zeit Auskunft darüber geben, ob jemand zur Zeit der Testung andere anstecken kann oder nicht. Bei Antigen-Schnelltests wird ähnlich wie beim PCR-Test ein Nasen- und/oder Rachenabstrich gemacht. Schnelltests werden nach geltender Nationaler Teststrategie von geschultem Personal abgenommen und in Alten- und Pflegeheimen, in Kliniken und auch in Schulen eingesetzt. Auch Selbsttests sind Antigen-Schnelltests. Grundsätzlich gilt: Da Antigen-Schnelltests nicht so zuverlässig sind wie PCR-Tests, kann eine Infektion mit SarsCoV-2 nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Die Einhaltung der AHA+L-Regel ist daher auch bei negativem Testergebnis erforderlich.

Welchen Test Du für welches Reiseland benötigst, hängt von den jeweiligen Bestimmungen ab und lässt sich nicht pauschal sagen. Wir bitten Dich daher, die nötigen Informationen auf der Seite des Auswärtigen Amtes und deren jeweiligen Länderseiten nachzuschlagen.

Für Spielbesuche in der Allianz Arena sind ab Oktober 2021 PCR-Tests notwendig für alle, die nicht nachweisen können, dass sie geimpft oder genesen sind. Dafür ist aber auch das Stadion voll besetzt und es sind weder Mund-Nasen-Bedeckung noch Abstandhalten notwendig.

Was kosten die Tests?

Bis zum 11. Oktober 2021 sind Bürgertests (Antigen-Schnelltests) noch kostenlos. Laut dem Beschluss der Bundesregierung wird ab diesem Datum die kostenlose Testmöglichkeit jedoch eingestellt. Der Hintergrund dieser Entscheidung ist, dass bis zum 11. Oktober 2021 alle Bürger*Innen ein Impfangebot erhalten haben und damit kostenlose Test nicht mehr angezeigt sind. Für Personen, die sich nicht impfen lassen können (gesundheitliche oder ähnliche Gründe) und Personen für die keine Impfempfehlung vorliegt, besteht die kostenlose Testmöglichkeit jedoch weiterhin. Dazu muss dann allerdings ein entsprechender Nachweis vorgelegt werden.

Die Kosten von PCR-Tests werden grundsätzlich übernommen, wenn ein Arzt/eine Ärztin oder das Gesundheitsamt einen Test befürworten. Dafür gibt es Kriterien: zum Beispiel eigene Krankheitssymptome oder der Kontakt mit Infizierten.

Die Preise für Tests ab dem 11. Oktober findest du auf der Hauptseite www.quicktc.de sowie während des Buchungsvorgangs.

Ich habe weiterhin Anspruch auf eine kostenlose Testung. Warum muss ich im Testcenter bezahlen?

Du erhältst bei deinem Besuch in unserem Testcenter eine Quittung. Diese kannst du gerne bei deiner Krankenkasse einreichen, wenn du noch weiterhin ein Anrecht auf kostenlose Testung hast. Bitte habe Verständnis dafür, dass wir diesen Schritt nicht für dich übernehmen können.

Wie lange ist der Test gültig?

Die Gültigkeitsdauer ist abhängig von gesetzlichen Vorgaben und den Anforderungen desjenigen, der einen Test von dir verlangt. In Deutschland sind das in der Regel 24 Stunden oder die Anforderung „tagesaktuell“ (also gültig für den Tag, an dem er gemacht wurde).

In Österreich sind derzeit (Stand August 2021) Schnelltests für den Zutritt zu Gastronomien bis zu 48 Stunden gültig, werden aber für den Besuch von Krankenhäusern gar nicht anerkannt. Bitte informiere dich zur Gültigkeit also bei der Stelle, die einen Nachweis von dir verlangt.

Für wen ist der Corona-Antigen-Schnelltest geeignet?

Wenn Du vor dem Zusammentreffen mit Familienmitgliedern oder Freunden, vor einem Besuch im Krankenhaus, Altenheim oder einer ähnlichen Einrichtung oder aber vor der Rückkehr an den Arbeitsplatz wissen möchtest oder ggf. nachweisen musst, dass Du aktuell keine SARS-CoV-2 Viren überträgst, kann der Antigen-Schnelltest darüber in kurzer Zeit Klarheit verschaffen.

Darf ich mit meinem negativen Corona-Antigen-Schnelltest-Ergebnis reisen?

Die Corona-Bestimmungen sind weltweit verschieden und generell entscheidet immer das Land, bzw. sogar das Hotel, in welches Du reisen möchtest, welcher Nachweis benötigt wird. In den meisten Fällen sind Corona-Antigen-Schnelltests dabei inzwischen genauso anerkannt wie PCR-Tests.

Die von uns angebotenen Tests sind vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) für die Verwendung in Testcentern zugelassen und  von der European Health Commission freigegeben. Damit erfüllen sie die Kriterien für ein in der gesamten Europäischen Union gültiges Zertifikat für Reisen.

Wird ein negatives Corona-Antigen-Schnelltest-Ergebnis nach Einreise aus einem Risikogebiet anerkannt?

Ja, das Bundesministerium für Gesundheit hat in seiner neuen Teststrategie (Stand: 11.11.2020) beschlossen, dass bei einer Einreise nach Deutschland aus einem Risikogebiet auf Anforderung des jeweiligen Gesundheitsamtes ein negativer PCR- oder ein negativer Antigen-Schnelltest vorzulegen ist. Dieser Testnachweis kann in Papierform oder als elektronisches Dokument vorgelegt werden.

Weitere Details findest Du auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Ab welchem Alter darf der Corona-Antigen-Schnelltest gebucht werden?

Bei uns darfst Du den Corona-Antigen-Schnelltest generell ab 18 Jahren selbst buchen.

Eltern dürfen für ihre noch nicht volljährigen Kinder ebenfalls einen Test buchen, ab einem Alter von 3 Jahren.

Unter 14-jährige dürfen den Test nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten machen.

Jugendliche ab 14 Jahren dürfen den Corona-Antigen-Schnelltest ebenfalls buchen, wenn sie eine Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten vorweisen können.

Auch wenn Schnelltests ab Mitte Oktober 2021 nicht mehr von staatlicher Seite kostenlos angeboten werden sollten (s. oben: „Sind die Tests kostenlos?“), werden wir unsere Schnelltests wieder für Schüler, Studierende und Auszubildende zum reduzierten Preis anbieten.

Kann ich meinen Termin stornieren?

Um einen geordneten Ablauf aufrecht zu erhalten, ist es sehr wichtig, dass Du pünktlich zu Ihrem Termin erscheinst. Solltest Du den gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Dich den Termin rechtzeitig zu stornieren. Dafür fallen keine Kosten an. Bitte wende Dich dafür über unsere Kontaktdaten an uns.

In welchen Sprachen sind die Ergebnisse verfügbar?

Die Ergebnisse werden in deutscher und englischer Sprache mitgeteilt.

Wann habt ihr geöffnet?

Wir haben an unseren Standorten verschiedene Öffnungszeiten. Maßgeblich für eine Terminbuchung ist jedoch immer die Verfügbarkeit von Terminen. Schau bitte einfach auf den jeweiligen Seiten unserer Testcenter nach:

Ist ein Test ohne vorherige Terminbuchung möglich?

Nein. Bitte habe Verständnis dafür, dass eine vorherige Buchung notwendig ist, um Menschenansammlungen zu vermeiden und einen geordneten Ablauf sicherzustellen. Bitte buche Deinen Termin hier.

Darf ich mit Symptomen zu euch kommen und mich testen lassen?

🌐Can I be tested when I have symptoms?

Wenn Du akute Corona-Symptome hast, darfst Du den Corona-Antigen-Schnelltest zum Schutz unserer Mitarbeiter und anderer Testprobanden nicht bei uns machen.

Du musst also symptomfrei zu uns kommen, da wir Dich andernfalls leider wieder wegschicken müssen.

🌐No, please see a medic.

Welche Tests verwendet ihr, wie funktioniert der Test und wann erhalte ich mein Ergebnis?

Wir führen in unseren Schnelltestcentern vor allem Antigen-Schnelltests durch. Bei den meisten Antigen-Schnelltest wird ein Abstrich in der Nase durchgeführt. Die Probe wird anschließend in eine Testkassette eingebracht, um spezielle Nukleoproteine Fragmente des SARS-CoV-2 Virus nachzuweisen. Ein großer Vorteil des Corona-Antigen-Tests ist die schnelle Diagnose.

Bereits ca. 30 Minuten nach Probenentnahme erhältst Du Dein digitales Ergebnis.

Die verwendeten Schnelltest variieren je nach Verfügbarkeit und Zulassung, daher können wir Dir nicht garantieren einen bestimmten Test zu nutzen. Wir stellen aber sicher, dass die von uns angebotenen Tests aktuell vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gerankt sind und von der European Health Commission freigegeben.

Die Testzertifikate sind damit gültig in der gesamten Europäischen Union und somit für Reisen verwendbar.

In welcher Form erhalte ich das Schnelltestergebnis?

🌐How do I receive my result?

Etwa 30 Minuten nach Deiner Testung erhältst Du eine E-Mail mit einem Link zu Datei mit dem Testergebnis. Diese Datei musst Du mit deinem persönlichen Passwort freigeben. Nach der Freigabe kannst du sowohl das PDF-Dokument mit dem Ergebnis einsehen als auch das Ergebnis in die luca-, Corona-Warn- oder CovPass-App hochladen.

🌐You receive your result within 30 minutes by email. Please let us know at the registration desk (when you show up for your appointment), if you need a document in an international format, e.g. for traveling.

Wie lautet das Passwort zum Entschlüsseln des Ergebnisses?

Das Passwort für die Öffnung der Ergebnisdatei ist Dein Geburtsdatum wie es im Ausweisdokument steht: TT.MM.JJJJ

Ist der eingesetzte Antigen-Schnelltest anerkannt?

Die verwendeten Schnelltest variieren je nach Verfügbarkeit und Zulassung, daher können wir Dir nicht garantieren einen bestimmten Test zu nutzen. Wir stellen aber sicher, dass die von uns angebotenen Tests aktuell vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gerankt sind und von der European Health Commission freigegeben.

Die Testzertifikate sind damit gültig in der gesamten Europäischen Union und somit für Reisen verwendbar. Das RKI und das Bundesgesundheitsministerium sehen Corona-Antigen-Schnelltests inzwischen als elementare Bestandteile der Teststrategie an. Weitergehende Informationen findest Du auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums.

Befolge bitte außerdem die Richtlinien des Robert Koch-Instituts (RKI), insbesondere die AHA+C+L Regeln: Abstand halten, Hygieneregeln befolgen, Tragen von Alltagsmasken, Corona-Warn-App nutzen und regelmäßiges Lüften von Räumlichkeiten.

Dieser Testnachweis kann in Papierform oder in einem elektronischen Dokument vorgelegt werden, wie Du es bei uns erhältst.

Was passiert wenn mein Schnelltest positiv oder ungültig ist?

Sollte Dein Testergebnis positiv sein, hast Du Dich umgehend in häusliche Quarantäne zu begeben. Da es sich um eine nach dem Infektionsschutzgesetz meldepflichtige Krankheit handelt, wird das Gesundheitsamt von uns automatisch über Deinen Befund informiert.

Das Gesundheitsamt wird sich mit Dir in Verbindung setzen, um das weitere Vorgehen mit Dir abzustimmen und die Rückverfolgung Deiner Kontaktpersonen sicherzustellen. Du kannst aktiv mithelfen und bereits eine Liste an Kontaktpersonen für das Gesundheitsamt vorbereiten. Nach einem positiven Antigen-Schnelltest sollte der Befund mittels eines zusätzlichen PCR-Tests überprüft werden. Im Falle eines positiven Testergebnis erhältst Du weitergehende Informationen hierzu.

In sehr seltenen Fällen kann es vorkommen, dass der Corona-Schnelltest kein gültiges Ergebnis liefert. In diesem Falle wirst Du umgehend von uns informiert und kannst den Test sofort und kostenfrei wiederholen oder aber eine Rückerstattung der Testgebühren erhalten.